Freieliteratur

Der Joshua Baum

Roman

(:xgpeins:) werbung vom 18.06.207 bis 24.06.2007 ullstein (:xadsoben:) leaderbanner 728x90 468x60 für piper 17.03.2008 neue Kampagne ulstein 13.10.2008-2.11.2008 aber keine Daten da

Autoren:

Reiseberichte: Uno v. Troils
Reiseführer: Gebrauchsanweisung für die Eifel Ahrtal-Führer Eifel-Führer 1 Eifelführer 2006 Wahner Heide Bedburg & Bergheim Königsforst-Führer
Freizeitführer: Kind in Köln/Bonn Basic Köln
Krimis & Romane: Christina Bacher Marc Beck Stephan Brüggenthies Klaus Erfmeyer Werner Geismar Brigitte Glaser Volker Hein Carsten Sebastian Henn Peter Hereld Rudolf Jagusch Werner Köhler Erika Kroell Kurt Mühle Elke Pistor Frank Schätzing Andrea Schacht Friedrich Schiller Uli T. Swidler Birgit C. Wolgarten
Anthologien: Günther Thömmes
Historische Romane: Oliver Buslau Andreas Izquierdo Uwe Klausner Norbert Klugmann
Utopien, Fantasy, Science Fiction: Peter Hereld Thomas Pfanner
Sagen und Märchen: Richmodis Sage
Verschiedenes: Warum Männer beim Kölschtrinken nicht... Köln durch 11 Lustiges&Armes Ken Saro-Wiwa Blütenträume
Herz & Schmerz: Mary Ryan Carsten Sebastian Henn Andreas Izquierdo

Unverlangt eingesandt


Und es wurde Nacht

von Birgit C. Wolgarten
Prolibris, 20. Mai 2004

Kurzbeschreibung

Eigentlich will Katja Sommer, Kommissarin aus Köln, nur ein paar Tage am Meer ausruhen. Aber daraus wird nichts, da recht schnell in einem Strandkorb die Bewohnerin eines exklusiven Altenheims, man nennt es auch Seniorenresidenz, ziemlich tot liegt.

Zusammen mit ihren Kollegen vor Ort versucht Katja sich an dem Fall und ihre eigenen Ideen zum Mordmotiv gefallen diesen gar nicht. Aber sie läßt sich nicht beirren und geht ihren Weg bis zum Ende.

Aus dem Inhalt

Der Sommerball gestern Abend, sie hatte ihn früher verlassen.

Immer wieder tastete sie um sich, riss dabei ihre Augen auf, nichts änderte sich, die absolute Finsternis blieb, genauso wie das Knirschen und Knarzen. Wo bin ich? Er war zu ihr gekommen. Trotz der Kälte spürte sie für den Hauch eines Augenblicks eine Hitzewelle und ein Kribbeln über ihren Körper. Sie hatten sich verabredet, seinetwegen hatte sie den Sommerball früher verlassen. Gerade in dem Moment, da sie schon glaubte, dass er wohl doch nicht kommen würde, stand er vor ihrer Tür. Sie hatten Sekt getrunken und dann ... Für einen Moment spürte sie erneut seine sanften Hände, die ihre Wangen berührten, seinen warmen Atem, der sich wie ein zarter Schal um ihren Hals legte. Sie streckte die Hände nach vorne. Hilf mir doch, ich kann nichts sehen. Ich will aufstehen, kann nicht, ... fühl mich so schwach! Ihre Augen tränten, sie tastete weiter, fühlte neben sich. Das war nicht das Laken, auf dem sie gestern Nacht eingeschlafen war. Wieso kann ich nichts sehen? Was hast du mit mir gemacht?Irgendwann war sie wohl in ihrem Bett eingeschlafen. Und er? War er gegangen oder war er bei ihr geblieben? Wo war sie jetzt? Wieso wachte sie in dieser Stockfinsternis auf und lag auf einem Holzboden? Oder war es eine Holzpritsche? Wenn sie nur irgendetwas erkennen könnte, und sei es nur schemenhaft. Doch um sie herum war nur diese undurchdringliche Dunkelheit.

"Du weißt nicht, wo du bist, und du siehst nichts, richtig?" Wieder das Flüstern, das von überallher zu kommen schien.

Sie schüttelte den Kopf, wagte kaum zu atmen. Wie ein glitschiger Wurm kroch die Angst die Wirbelsäule hoch. Dieses kalte, lähmende Gefühl erreichte ihren Brustkorb, machte sich breit in ihrem ganzen Körper und ließ sie erschauern. Sie schlang ihre schmalen Arme um ihren nackten Körper.

unsere Meinung: Der Joshua Baum, das weckt Gefühle, und man fragt sich, was steckt dahinter. Der Roman wird auf der schönen schönen Insel Rügen spielen und Katja Sommer aus Land der Mädchen ist wieder mit von der Partie, soviel steht fest.
Nachtrag: Der Joshua Baum mußte leider umbenannt werden und heißt nun Und es wurde Nacht.

Sie haben das Buch gelesen? Dann sagen Sie uns Ihre Meinung!


Bestell-Links

neu: Buch24.de Amazon.de
Hörbuch: nicht verfügbar
gebraucht: Abebooks Booklooker



Über die Autorin:

Birgit Christiane Wolgarten, geboren 1961, veröffentlichte im Jahre 2002 ihren ersten Kurzkrimi und legt mit Land der Mädchen ihren ersten großen Kriminalroman vor. Sie gehört der internationalen Krimiautorinnenvereinigung «Sisters in Crime» an und ist Mitglied im «Syndikat», der Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur.

Beruflich schreibt sie und schreibt und schreibt... Privat lebt die Autorin mit ihrer Familie und mit Hund und Katze in der Nähe von Köln.
Zur Zeit arbeitet Birgit Wolgarten an einem neuen Buch rund um die Kommissarin Katja Sommer, die bereits seit Land der Mädchen eingeführt ist. Nebenbei bricht sie zu neuen Ufern auf; man darf gespannt sein, was die Zukunft bringen wird.

Nachtrag: Die Arbeiten am zweiten Rügen-Krimi sind abgeschlossen, das Buch veröffentlicht. Wird es eine Fortsetzung auf Rügen geben? Oder kommt vielleicht als nächstes wieder ein Kölner Abstecher? Wir werden sehen...

Zur Homepage von Birgit C. Wolgarten

Weitere Bücher von Birgit C. Wolgarten:

noch in Arbeit:



Krimis - Home

Urlaubslektüre
Veranstaltungen
Wein zum Buch


Neuerscheinungen
Reihenfolgen

Köln-Krimis
Historische Romane
für Pänz & Kids
Diverse Köln-Bücher

Eifel-Krimis

Sonstige Literatur

Listen / Statistiken
Newsletter/Forum/GB
Lexikon
Lesungen / News
Köln Wetter
Linktipps

Impressum


Newsletter
Ihr Name:
Ihre E-Mailadresse:
eintragen entfernen



Direktsuche...




















(todo)

Blix theme adapted by David Gilbert, powered by PmWiki