Urlaub

Ost Seegrab

(:xgpeins:) werbung vom 18.06.207 bis 24.06.2007 ullstein (:xadsoben:) leaderbanner 728x90 468x60 für piper 17.03.2008 neue Kampagne ulstein 13.10.2008-2.11.2008 aber keine Daten da

Sommer Lesen

Lesen im Urlaub


Ostseegrab

von Anke Clausen

Aus dem Inhalt

Sophie Sturm, erfolgreiche Reporterin eines Hamburger Klatschmagazins, nimmt nach einer Sensationsstory über einen beliebten Showmaster und sein uneheliches Kind eine kleine Auszeit auf Fehmarn. Eigentlich, um sich zu erholen, war der Anlaß für die Story über den Showmaster doch alles andere als erquicklich, stattdessen stolpert Sophie bei ihrem ersten Strandspaziergang über eine tote junge Frau, allem Anschein nach ertrunken.

Es sieht alles nach einem Unfall aus, aber Sophies Reporternase wittert Ungemach, und weil die Polizei ihrer Meinung nach den Fall etwas zu lasch behandelt, beschließt Sophie, selbst ein wenig nachzuforschen.

Wie sich bald herausstellt, handelt es sich bei der Toten um ein Mitglied der örtlichen Wassersportszene und es ist bereits die zweite Frau innerhalb einer Woche, die den Wellen zum Opfer gefallen ist. Sophie beschließt, einen Schnupperkurs zu machen, in der Hoffnung, mehr zu erfahren.

Im Zuge ihrer Nachforschungen vertraut sie allerdings den falschen Leuten und so gerät sie selbst in höchste Lebensgefahr.

Kommentar

Das Leben meint es gut mit Sophie Sturm, sie jettet um die Welt, hat einen tollen Liebhaber, alles könnte bleiben, wie es ist, aber irgendwann holt es jeden ein, auch eine Sophie Sturm. Sie fällt auf die älteste Lüge der Welt herein und steht am Ende ihrer Beziehung mit leeren Händen da. Aber wie so oft, am Ende des Tunnels ist ein Licht. Und wenn man aus der Erfahrung lernt, dann kann sich alles ändern. Wenn man denn überlebt.

Anke Clausen schreibt äußerst spannend und kann diese Spannung auch bis zum Schluß halten und auch wenn es bald den ersten Hinweis gibt, daß die Vergangenheit noch nicht begraben ist, so ist die Lösung des Rätsels doch überraschend.

Anke Clausen hat mit Ostseegrab ein überzeugendes Krimi-Debut hingelegt und macht Lust auf eine Fortsetzung. Anke Clausen wurde 1970 geboren und lebt mit ihrer Familie in Hamburg. Ihr Hobby ist, was Wunder, das Kiten auf Fehmarn.

Für alle, die nicht wissen, was Kiten ist, eine kurze Erklärung: Man stelle sich ein Board vor wie ein Surfbrett, etwa um die 1,50 Meter lang und man steht auch wie beim Surfen auf dem Brett, in Fußschlaufen, manchmal auch festen Bindungen, aber statt dem Segel wie beim Surfbrett sorgt ein Gleit-Schirm für die Fortbewegung. Er funktioniert wie ein Lenkdrachen - mit diversen Schnüren, je nach Modell - ist nur erheblich größer. Gesteuert wird der Schirm durch eine Lenkstange, die Bar.

bestellen, das Buch, nicht das Board ;-) (neu und gebraucht) ISBA:3899777395, Krimi-Forum

Ostseegrab, von Anke Clausen, Juli 2007, Gmeiner



Krimis - Home

Urlaubslektüre
Veranstaltungen
Wein zum Buch


Neuerscheinungen
Reihenfolgen

Köln-Krimis
Historische Romane
für Pänz & Kids
Diverse Köln-Bücher

Eifel-Krimis

Sonstige Literatur

Listen / Statistiken
Newsletter/Forum/GB
Lexikon
Lesungen / News
Köln Wetter
Linktipps

Impressum


Atom-Feed abonnieren
RSS-Feed abonnieren


Newsletter
Ihr Name:
Ihre E-Mailadresse:
eintragen entfernen


---- Direktsuche...


abebook


















(todo)

Blix theme adapted by David Gilbert, powered by PmWiki