Gruppe1

Mords Hunger

Köln Krimis

(:xgpeins:) werbung vom 18.06.207 bis 24.06.2007 ullstein (:xadsoben:) leaderbanner 728x90 468x60 für piper 17.03.2008 neue Kampagne ulstein 13.10.2008-2.11.2008 aber keine Daten da

Kölnkrimi-Autoren:

Myriane Angelowski Stefan Blankertz Ulrike Blatter Bärbel Böcker Jens Burmeister Hedwig Neven DuMont Renate Naber & Cornelia Ehses Helmut Frangenberg Edgar Franzmann Werner Geismar Holger Geyer Brigitte Glaser Thomas Görden Christoph Gottwald Joachim Grintsch Susanne Grulich Ralf Günther Bernhard Hatterscheidt Rolf Hülsebusch Marcus Hünnebeck Rüdiger Jungbluth Ulf Kartte Thomas Kastura Stefan Keller Gisa Klönne Peter Wolfgang Klose Werner Köhler Konrad Kopper Peter Meisenberg Edgar Noske Gerhard Oppermann Thomas Pfanner Elke Pistor Jürgen Raap Reinhard Rohn Hans-Erwin Schäfer Frank Schätzing Frank Schauhoff Jürgen Schmicker Andreas Schnurbusch Thomas Schrage Martin Schüller Rich Schwab Volker Streiter Uli Tobinsky Hans-Josef Walterscheidt Birgit C. Wolgarten Mathias Wünsche

Zur Liste der Köln-Krimis


Mordshunger

von Frank Schätzing
Emons, April 1996

aus dem Klappentext

Mordshunger haben sie alle. Inka von Barneck auf Sex und Koks, Fritz von Barneck auf Geld und noch mehr Geld, Max Hartmann auf die Rolle seines Lebens, Romanus Cüpper auf alles, was eßbar ist, und die Löwen im Kölner Zoo auf Abwechslung.

Dann ist Inka plötzlich tot, und alle bekommen ihren Willen. Nur ganz anders als sie dachten.

Kleine Besonderheit am Rande: Im Anhang finden sich 15 Rezepte mordguter Kölner Küchenchefs.

Unter anderem:

  • Camenbert-Pfannkuchen mit Birnen und Preiselbeeren
  • Rheinischer Sauerbraten
  • Sauerbraten von der Entenbrust
  • Sauerbraten von der Lammkeule
  • Svickovcá
  • Gefüllter Kaninchenrücken auf lauwarmem Linsengemüse

unsere Meinung: Am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig durch die schnellen Szenen/Personenwechsel, in dem einige Personen eingeführt werden, z.B. Romanus Cüpper, Chefermittler vom Dienst, der seiner eigenen Klischee-Theorie entsprechend, gerade verlassen worden ist oder der Herrenausstatter, der einer aussterbenden Rasse angehört und grübelt, warum er nicht Frisör geworden ist, denn "Haare wachsen immer", wo ihm doch die Ehre zuteil wird, die Tote zu finden.

Mit dem Auffinden der Toten von Barneck gerät das Geschehen alsbald in ruhigeres Fahrwasser. Amüsant die Abschweifungen in den Verhören, wenn Cüpper anfängt über Weine oder Enten zu diskutieren und darüber fast den Faden verliert.

Es gibt so viele Spuren, daß die Ermittler bald den Überblick verlieren. Zum Glück begeht der Mörder einen winzigen Fehler.

Ein fulminates Ende findet die Geschichte im Kölner Zoo bei einem mörderisch rasanten Löwenspiel.

Wertung: ***** empfehlenswert.

Ihre Meinung: Was halten Sie von dem Buch? Sagen Sie uns Ihre Meinung im , Krimi Forum ist gefragt!


Bestell-Links

neu: Buch24.de Amazon.de
Hörbuch: Amazon
gebraucht: Abebooks.de



Über den Autor: 1957 in Köln geboren, leitet Frank Schätzing eine Werbeagentur, die er auch gegründet hat. Allerdings nimmt das Schreiben mehr und mehr seine Zeit ein. Tod und Teufel ist sein Erstlinkswerk.

Zur Zeit ist sein neuester Roman in aller Munde. Kontrovers diskutiert: Tyrannei des Schmetterlings

Zur Homepage von Frank Schätzing - Aber Vorsicht, das ist eine active-x Seite, wo man schon mal wartet, bis sich vor lauter öffnenden Fenstern wirklich sinnvoll was tut. Ich hab aufgegeben, die Seite zu laden. Trotz DSL.

Stand 05/2018, mittlerweile kann man die Seite vernünftig öffnen, aber Animation ist immer noch vorhanden mit entsprechendem Bedarf an Rechenleistung.

Weitere Bücher von Frank Schätzing:



Krimis - Home

Urlaubslektüre
Veranstaltungen
Wein zum Buch


Neuerscheinungen
Reihenfolgen

Köln-Krimis
Historische Romane
für Pänz & Kids
Diverse Köln-Bücher

Eifel-Krimis

Sonstige Literatur

Listen / Statistiken
Newsletter/Forum/GB
Lexikon
Lesungen / News
Köln Wetter
Linktipps

Impressum


Atom-Feed abonnieren
RSS-Feed abonnieren


Newsletter
Ihr Name:
Ihre E-Mailadresse:
eintragen entfernen



Direktsuche...























(todo)

Blix theme adapted by David Gilbert, powered by PmWiki