Gruppe1

Toedliches Versprechen

Köln Krimis

(:xgpeins:) werbung vom 18.06.207 bis 24.06.2007 ullstein (:xadsoben:) leaderbanner 728x90 468x60 für piper 17.03.2008 neue Kampagne ulstein 13.10.2008-2.11.2008 aber keine Daten da

Kölnkrimi-Autoren:

Myriane Angelowski Stefan Blankertz Ulrike Blatter Bärbel Böcker Jens Burmeister Hedwig Neven DuMont Renate Naber & Cornelia Ehses Helmut Frangenberg Edgar Franzmann Werner Geismar Holger Geyer Brigitte Glaser Thomas Görden Christoph Gottwald Joachim Grintsch Susanne Grulich Ralf Günther Bernhard Hatterscheidt Rolf Hülsebusch Marcus Hünnebeck Rüdiger Jungbluth Ulf Kartte Thomas Kastura Stefan Keller Gisa Klönne Peter Wolfgang Klose Werner Köhler Konrad Kopper Peter Meisenberg Edgar Noske Gerhard Oppermann Thomas Pfanner Elke Pistor Jürgen Raap Reinhard Rohn Hans-Erwin Schäfer Frank Schätzing Frank Schauhoff Jürgen Schmicker Andreas Schnurbusch Thomas Schrage Martin Schüller Rich Schwab Volker Streiter Uli Tobinsky Hans-Josef Walterscheidt Birgit C. Wolgarten Mathias Wünsche

Zur Liste der Köln-Krimis


Tödliches Versprechen

von Thomas Pfanner
Betzel-Verlag, April 2004

Inhalt

Ein Katja-Preuß-Krimi

Ein heikles Thema: Kinderschändung, perverser Genuß - die neuen Möglichkeiten der anonymen Internet-Nutzer.

Der Vater eines von Kinderschändern ermordeten elfjährigen Mädchens macht sich auf die einsame Suche nach den Drahtziehern. Dazu bedient er sich als Kenner der Materie der gleichen Mittel wie die Nutznießer des Jauche-Netzes, wie er das Internet nennt.

Es gelingt ihm, als Spezialisten, in die Strukturen des Systems einzudringen, welche alle Gesellschaftsschichten einbezieht, wobei er zweigleisig als Experte und Kunde fährt um sich so unentbehrlich zu machen. Nach und nach lernt er die Regeln kennen und arbeitet zielstrebig auf den finalen Rachefeldzug für seine verstorbene einzige Tochter hin, deren Peiniger geringe Strafen erhalten haben, während die Kommissare hinter ihm herhetzen.

Der Kampf gegen die Hintermänner ist dabei genau so hart wie der gegen die eigenen (Ur-)Triebe. Am Ende bleibt die Einsicht, daß die Leere bleibt.

Kommentar

Möglicherweise ist Jauche-Net etwas zu eindimensional gedacht, da Internet an sich nicht schlecht ist, sondern wie vieles andere auch nur ein Spiegelbild der Menschen. Es liefert auch nur, wonach Bedarf ist respektive sein könnte.

Bezeichnend, daß der einsame Rächer Ballerspielen gefrönt hat und in einem streng katholischen Ordens-Internat zur Schule gegangen ist, die Strafe für die Mörder seiner Tochter sehr gering ausfällt, Gutachter immer alles entschuldigen durch schlechte Kindheit oder ähnliches... Interessant auch die Frage, inwieweit der Zweck die Mittel heiligt.

So spielt der Autor mit verschiedenen Klischees - entscheiden muß sich jeder selbst.

Auf alle Fälle ein heikles Thema - nichts für schwache Nerven, werden doch die Methoden der Mädchenhändler und Kunden schonungslos beschrieben.

Ihre Meinung: Was halten Sie von dem Buch, Tödliches Versprechen - Ihre Meinung ist gefragt!

bestellen

neu: Buch24.de Amazon.de
Hörbuch: nicht verfügbar
neu&gebraucht: Abebooks booklooker



Über den Autor:

Thomas Pfanner

wurde 1960 in Bonn geboren und ist auf einem von Jesuiten geführten Internat zur Schule gegangen.

Er studierte Paläontologie und machte eine Ausbildung zum Altenpfleger und kennt sich mit EDV-Technik aus. Er lebt mit seiner Familie in St. Augustin bei Bonn, der ehemaligen Hauptstadt Deutschlands.

Seine Kenntnisse und sein Werdegang spiegeln sich deutlich in seinen Büchern wieder.

Thomas Pfanners Erstling ist Glaube Liebe Mord und handelt von einem Attentäter, der es auf katholische Würdenträger abgesehen hat.

Homepage des Autors: zur Homepage; hier findet man einige seiner Gedanken, wobei man das Gefühl bekommen könnte, daß Thomas Pfanner ein etwas zwiespältiges Verhältnis zur Kirche im allgemeinen und zur katholischen Kirche im besonderen hat.

Quelle: verschiedene und andere

Weitere Bücher von Thomas Pfanner:
Utopia

Katja-Preuß-Krimis

Kurzgeschichten zum direkt online lesen

  • Saskia kommt eine bitterböse Kurzgeschichte um Ehe, Sex, Schmutz und Sauberkeitswahn

noch in Arbeit:
(keine)



Krimis - Home

Urlaubslektüre
Veranstaltungen
Wein zum Buch


Neuerscheinungen
Reihenfolgen

Köln-Krimis
Historische Romane
für Pänz & Kids
Diverse Köln-Bücher

Eifel-Krimis

Sonstige Literatur

Listen / Statistiken
Newsletter/Forum/GB
Lexikon
Lesungen / News
Köln Wetter
Linktipps

Impressum


Atom-Feed abonnieren
RSS-Feed abonnieren


Newsletter
Ihr Name:
Ihre E-Mailadresse:
eintragen entfernen


---- Direktsuche...


abebook


















(todo)

Blix theme adapted by David Gilbert, powered by PmWiki