Eifelkrimis

Eifelheiler

Eifel-Krimis

(:xgpeins:) werbung vom 18.06.207 bis 24.06.2007 ullstein (:xadsoben:) leaderbanner 728x90 468x60 für piper 17.03.2008 neue Kampagne ulstein 13.10.2008-2.11.2008 aber keine Daten da

Eifel-Krimi Autoren:

Jacques Berndorf Carola Clasen Carsten Sebastian Henn Andreas Izquierdo Rudolf Jagusch Katja Kleiber Sabine Klewe Ralf Kramp Erika Kroell Georg Miesen Edgar Noske Elke Pistor Manfred Reuter Norbert Scheuer Michael Siefener Christiane Wünsche


Eifelheiler

von Rudolf Jagusch
Emons, Juni 2012

Kurzinhalt

Seit altersher gibt es in der Eifel Menschen, die die Gabe des »Gesundbetens« besitzen. Auch in Kronenburg lebt eine Heilerin, die über diese Kräfte verfügt und hohes Ansehen bei ihren Mitbürgern genießt – bis sie eines Tages ermordet aufgefunden wird.

Kriminalhauptkommissar Hotte Fischbach und sein Kollege Jan Welscher übernehmen die Ermittlungen und dringen dabei immer tiefer vor in eine geheimnisvolle Welt aus Intrigen, weißer und schwarzer Magie und mörderischer Abgründe.


Kommentar

Zweiter Eifelkrimi vom Vorgebirgsspezialisten Jagusch mit dem Kommissarengespann Fischbach und Welscher.

Ihre Meinung im Krimi-Forum...



Bestellen

neu: Amazon
Hörbuch:
Kindle: Amazon
gebraucht: Amazon Abebooks booklooker



Rudolf Jagusch wurde im Sommer 1967 in Bergisch Gladbach geboren und machte 1998 seinen Abschluß zum Diplomverwaltungswirt, nachdem er zuvor eine Ausbildung zum Energieanlagenelektroniker samt einigen Weiterbildungen machte, und arbeitet nun hauptberuflich als Beamter.

Rudolf Jagusch lebt in Bornheim mit Frau und zwei Kindern, nachdem ein Versuch in Köln bei "dem Landei" wohl nicht ganz gelang. In der Freizeit joggt er gerne, was seinem Schreiben zugute kommt.

Jagusch hat bereits in einigen Anthologien und Zeitschriften Geschichten veröffentlicht und 2006 zusammen mit zehn weiteren Autoren den Germanwings-Story-Award gewonnen, welcher in dem Jahr erstmalig ausgelobt worden ist und von der gleichnamigen Fluggesellschaft und einem Verlag ins Leben gerufen wurde.

Sein Krimi-Erstling ist Leichen-Sabbat, Ort der Handlung ist ein Ortsteil von Bornheim, zufälligerweise genau der, wo der Autor Jagusch selbst auch wohnt. Eine Fortsetzung ist bereits in Arbeit bzw. liegt in der Rohfassung vor.

Und, wie es sich für einen Krimi-Schreiber gehört, ist Rudolf Jagusch nun auch im Syndikat vertreten (seit Anfang 2008).

Homepage von Rudolf Jagusch: klick

Quelle: Jagusch, Leporello, andere

freieliteratur.Autor-Rudolf-Jagusch

Weitere Bücher von Rudolf Jagusch:

Thriller

  • Amen, Februar 2014, ein Mann droht, den Kölner Dom zu sprengen

Eifel-Krimis

  • Eifelheiler, Juni 2012, Eine Heilerin wird umgebracht, die Ermittler Fischbach und Welscher stochern mitten in die magische Eifel
  • Eifelbaron, September 2011, Ein Kriminalroman bei Mechernich mit dem Ermittlerduo Fischbach und Welscher

Vorgebirgs-Krimis

  • Todesquelle, September 2010, ein Kriminalkommissar Tries - Krimi
  • Nebelspur, September 2009, ein Kriminalkommissar Tries - Krimi
  • Leichen-Sabbat, Oktober 2007, ein Kriminalkommissar Tries - Krimi

Diverses

zahlreiche Veröffentlichungen in Anthologien, zum Beispiel:

  • Heiligabend überall. Kurzgeschichten zum Weihnachtsfest. ISBA:398093361X, Januar 2004, Henns
  • Germanwings Story Award 2006:Geschichten vom Fliegen: 11 preisgekrönte Beiträge, ISBA:393856847X, November 2006, M & V

freieliteratur.Weitere-Buecher-Rudolf-Jagusch



Krimis - Home

Urlaubslektüre
Veranstaltungen
Wein zum Buch


Neuerscheinungen
Reihenfolgen

Köln-Krimis
Historische Romane
für Pänz & Kids
Diverse Köln-Bücher

Eifel-Krimis

Sonstige Literatur

Listen / Statistiken
Newsletter/Forum/GB
Lexikon
Lesungen / News
Köln Wetter
Linktipps

Impressum


Atom-Feed abonnieren
RSS-Feed abonnieren


Newsletter
Ihr Name:
Ihre E-Mailadresse:
eintragen entfernen


---- Direktsuche...


abebook


















(todo)

Blix theme adapted by David Gilbert, powered by PmWiki